Jetzt gehts los…

… naja, fast zumindest.
Gestern war ich ja schon fest davon überzeugt, dass ich das richtige Fitnessstudio gefunden habe. Dann habe ich mir noch einmal alles durch den Kopf gehen lassen und kam wieder zu dem selber Ergebnis.

Nachdem Sari und ich dann heute die spandauer Wollabteilungen und die Wildtiergehege im Wald unsicher gemacht hatten, fuhr ich die Prinzessin nach Hause, übergab sie dem Schatz und setzte mich zurück ins Auto. Keine 10 Minuten später war ich dann auch schon im Studio, bekam ein Getränk und unterschrieb den Vertrag, der mich nun retten soll.

Anderthalb Jahre habe ich nun Zeit 30kg abzuspecken und wieder in eine halbwegs vernünftige Form zu geraten. Das hört sich so lange an, wenn ich bedenke wie schnell es ging die überschüssigen Kilo drauf zu bekommen. Aber so ist das eben, ohne Fleiß kein Preis und ohne Sport keine vernünftige Kleidergröße.

Am Montag habe ich den ersten Termin mit der Trainerin, da wird dann ein GesundheitsCheckUp, oder wie ich ihn nennen würde, eine Fettbestandsaufnahme gemacht. Zwei Tage später habe ich dann die Auswertung mit anschließender Einweisung in die Geräte. Dabei wird dann mein Trainingsplan erstellt und dann kann es eigentlich auch los gehen. Bis November, denn da kommen die nächsten festen Termine in Form von Präventionskursen (Wirbelsäulengymnastik) und der Ernährungskurs (Ernährungsumstellung mit allem Pipapo, ein bisschen wohl wie die WW’s).

Ich kenne mich ja und genau deshalb habe ich mir vorgenommen, nicht nur das Programm durch zu ziehen, sondern auch von mir aus einen festen Kurs zu besuchen. Dabei täten mich diese Aerobic, Step, Tanz oder Boxdinger interessieren. Also alles was mit Musik und rumhopsen zu tun hat. Pilates hatte ich schon zweimal gemacht und wäre fast gestorben am nächsten Tag. Sehr effektiv, aber saulangweilig…  Achso… So ein Entspannungsding wäre ja auch ganz toll… Denke ich…

Ich bin ja so gespannt. Auf den Trainingsplan, auf das Training, auf die versprochenen Kontrollen… Aber am meisten bin ich auf mich selber gespannt. Nicht das ich jetzt schon entmutigt wäre, aber wenn man sich das mal auf der Zunge zergehen lässt… Das wird schon eine Menge Arbeit und wer mich kennt, der weiß auch, dass ich nicht gerade zu den fleißigsten Menschen gehöre…

Ich werde berichten…

Advertisements

Mäh mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s