Sieben von Acht

Der Ernährungskurs nähert sich dem Ende, wie aus der Überschrift schon ersichtlich, hatten wir heute das vorletzte Treffen. Ich denke, dies ist eine gute Gelegenheit, um ein Resümee zu ziehen.

Ich gebe zu, ich war am Anfang sehr skeptisch, gerade auch, weil es da die eine oder andere Sache gab, mit der ich nicht ganz konform gegangen bin. Was mir die ganze Sache bringen soll, wo man doch eigentlich schon 100 Mal gelesen und gehört hat, was so die kleinen und großen Ernährungssünden sind und überhaupt…

Heute kann ich sagen, dass ich es schade finde, dass die ganze Sache nun zu Ende ist. Ja, man wurde vor allen gewogen und irgendwie hat man sich ein bisschen doof gefühlt, aber genau das hat irgendwie auch motiviert. Immerhin möchte man sich ja nicht die Blöße geben und eine Woche später mehr drauf haben (das ist nicht schön, dass kann ich euch sagen!). Da zählen auch die 400g, die ich diese Woche weniger auf die Waage gebracht habe.

Ja, 400g ist jetzt nicht die Welt, aber dazu muss ich sagen, dass ich dieses Mal vor dem Wiegen Sport gemacht habe. Das kann schon ein bisschen was ausmachen, so versicherte mir die Trainerin und hinzu kommt dann noch die kleine Sünde gestern, weil ich meinen Motivationstag vorgezogen hatte

Mein 7kg-Ziel am Ende des Kurses werde ich wohl nicht mehr erreichen, denn momentan habe ich gerade mal 4,6 kg in den letzten 8 Wochen abgenommen, da wäre es utopisch zu hoffen, jetzt über Weihnachten die übrigen 2,4kg zu schaffen. Aber darauf kommt es nicht an.

Durch den Kurs ist ein generelles Umdenken und ein Verständnis für einige Dinge entstanden, die ich anfänglich als doof, paradox oder unannehmbar eingestuft hatte. Ich bin ja lernfähig und kann meine Meinung auch ändern

Allem stimme ich noch immer nicht zu, aber vieles hat sich im Hause Schokoschaf. Einige Beispiele? Gerne:
Speisen werden nicht mehr zusätzlich gesalzen, Fette werden reduziert und weitestgehend ersetzt, Fleisch ist nur noch Beilage und hauptsächlich gibt es nun nur noch Geflügel oder eben auch Rind.
Ich trinke nun meistens wirklich täglich so um die 2l, was mir noch vor einiger Zeit mehr als schwierig gefallen ist. Da konnte man schon froh sein, wenn ich auf zwei Gläser am Tag gekommen bin.
Abends keine Kohlenhydrate mehr und Tagsüber versuchen wir auf vollständig auf Vollkornprodukte umzusteigen.

So, das war es dann also für heute. Ich halt euch auf dem Laufenden. Macht euch einen schönen 4. Advent und sammelt schöne Momente!

Advertisements

Mäh mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s