Raus

Der erste Tag des Jahres ist nun so gut wie um, was ein Glück, dann bleiben uns ja nur noch 364

Den Kindern geht es schon wieder besser und so haben wir uns auf die Fahrräder geschwungen und sind ans Wasser gefahren. Ja, das Wetter war nicht das Schönste und am Wasser herrschte auch eine ganz schöne starke Brise, aber dennoch haben wir es genossen.

Die Kinder haben die Freiflächen vollkommen in Beschlag genommen und haben es ganz offenbar genossen nach den vielen Tagen in geschlossenen Räumen, mal wieder so richtig Kind sein zu können.

Und der Schatz und ich haben es genossen sie dabei beobachten zu dürfen und ein wenig ihrer offenbar nie versiegenden Energie ableiten zu können

Besonders Dankbar schienen die Federtiere über unseren Besuch zu sein. Zumindest so lange der Hund außer Reichweite war. Dieser kleine, zierliche, langsam alternde Köter nimmt seine Aufgabe als Beschützer nämlich sehr ernst. Da kann ihn noch nicht einmal ein sich zu doppelnder Größer aufplusternder Schwan beeindrucken

Nach unserem kurzen Intermezzo am Wasser besuchten wir noch einen der Lieblingsspielplätze der Kinder und fuhren dann auch nach Hause, bevor wir Flossen an die Räder montieren mussten

Das Jahr hat gut gestartet und ich bin glücklich…

Advertisements

Mäh mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s