SheepyWeekly [01/ 2013]

Ich mag diese Wochenrückblicke auf den Blogs, die ich so verfolge und deshalb habe ich mich nun dazu entschieden es auch zu versuchen. Ob ich es tatsächlich schaffe das durchzuhalten. Voller Schande denke ich an meine Teilnahme beim ersten Projekt52 zurück, wo ich nicht über 3 (oder waren es gar 4 Beiträge?!) kam.

Die Woche: Fing nicht ganz wie geplant an. Geplant war nämlich der Jahreswechsel mit Familie Mondgras, gewechselt sind wir dann aber bei einer Bekanntschaft ganz in der Nähe. Nicht etwa, weil wir nicht gerne bei Sari und ihren beiden Männern gewesen wären (ehrlich gesagt hatte ich ein ganz schlechtes Gewissen beim absagen), sondern weil die beiden Königskinder mal eben schnell ne Bronchitis bekommen hatten und ich eine Ansteckung weder gegenüber dem Minihelden, noch der schwangeren Vorstadtprinzessin hätte verantworten wollen.
Dann schlich die Woche so dahin und als ich mich schon in einem tiefen Gespräch mit anderen Muttis in der Krabbelgruppe sah, streckte es mich hernieder. Magen-Darm-Infekt ließ Grüßen und somit keine Krabbelgruppe für mich. Der Schatz ging dann aber mit beiden Kindern (der Große hatte ja noch Ferien) und so konnte ich mich für Freitag erholen.
Am Wochenende hatten wir ein gemütliches Beisammensein mit den Großeltern bei Kaffee und Kuchen und heute ein lustiges Frühstück mit der Schwester vom Schatz zuzüglich ihrer drei wilden Männer und der Murmel.

Gefreut habe ich mich diese Woche ganz schrecklich doll über das wunderbare Weihnachtsgeschenk von Sari (sie möchte sicherlich noch darüber schreiben) und vom Schatz. Dieser schenkte mir nämlich ein Armband, um das ich nun seit 3 Jahren umher schleiche (ich sag nur Pandora *seufz*). Über das längst überfällige Treffen mit Sari hab ich mich natürlich auch gefreut, es kam mir ewig vor, dass wir das letzte Mal gesprochen haben. Und über die Zahlen auf der Waage konnte ich mich auch zum Glück auch nur freuen.
Geärgert habe ich mich diese Woche, ihr werdet es nicht glauben, über die blöden Viren und Bakterien, die uns das ein oder andere vermasselt haben, über die Nachbarn, die diese Woche immer dann gestaubsaugt haben, wenn die Kinder gerade in den Mittagsschlaf sind und über Medion. Die haben mir eine Mahngebühr für eine bezahlte Rechnung geschickt und stellen sich quer, diese Gebühr zurück zu nehmen (immerhin auch 10,50€) und drohen mit Anwalt. *grrr*

Bestes Määh kam von unserer Tochter am Dienstag “Papa Pipi”. Sie bekam einen Bock, Mamaschaf rannte los und kaufte richtige Unterwäsche (Bodys sind nun Geschichte, Unterhöschen und -hemdchen sind nun Pflicht) und seit dem ist sie eine Große. Ohne Windeln, versteht sich

Advertisements

Mäh mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s