SheepyWeekly [03/2013]

SheepyWeek: Das war eine Woche… Nicht besonders schön und trotzdem gab es immer wieder den einen oder anderen Lichtpunkt.
Viele Sorgen musste ich mir diese Woche um meine Lieblingsschwangere machen, welche ich dann auch mehrmals besuchte, ab und an mal liebevoll den Kopf waschen musste und dann zum Ende der Woche dann endlich Entwarnung bekam.  Immerhin finde ich das Krankenhaus nun zur Not auch im Schlaf
Wenn deine Tochter der Meinung ist, sich mitten in der Nacht dazu zu entschließen zu müssen, dein Bett, dich, sowie sich selber von oben bis unter neu zu dekorieren, so dass du Nachts um 2:30h mit ihr duschen gehen musst, dann ist das maximal eine mittelmäßige Nacht. Da kann man sich dann wirklich glücklich schätzen, wenn der Schatz in der Zwischenzeit die Bettwäsche wechselt und am nächsten Tag die Kinder für 4 Stunden mit sich nimmt.
Hustet das große Kind dann die gesamte Nacht durch, bleibt einem nichts weiter übrig, als sich auf die nächste Bronchitis vorzubereiten. Gut, wenn man einen wunderbar ausgestatteten Medizinschrank hat.
Aber ich sprach ja von Lichtblicken:

Über Facebook wurde mir eine wunderbare Mütze zu Teil, die ich so toll fand, dass ich ein Bild kommentierte und prompt einen Tag später eben diese Mütze im Briefkasten hatte (hatte irgendwie nicht mitbekommen, dass die Strickerin meine diesjährige Wichtelmama war und deshalb meine Adresse hatte ).
Dann habe ich ebenfalls via Facebook eine Nachricht von dem lieben Fräulein Pixelschupserin bekommen, die mir einen Gutschein von tollabox.de zukommen ließ. Zwar hatte ich noch keine Zeit damit näher zu befassen, aber dies werde ich gleich nach dem bloggen tun
Dann war da noch das Muschel-, bzw. Putencurryessen bei der Lieblingsvera und dem tollsten Papa. Dabei gab es für die Männer, zu denen sich nun auch der Prinz zählt, eine wunderbare Mahlzeit aus Muscheln in Tomaten-Koblauchsauce und für die Damen ein wunderbar leckeres Premierencurry. Zwischendurch machten die Frauen mit den Kindern und dem Hund einen Waldspaziergang und fühlten sich dann für den etwas schief gegangenen Schneewittchenkuchen gewappnet.
Und dann war da noch ein Kindergeburtstag bei einer lieben Freundschaft, die wir trauriger weise viiiiiieeelll zu selten sehen, wie wir immer wieder feststellen müssen.

SheepyTop: Ein neues Aquarium und die schwundfreie Übersiedelung aller Bewohner. Keine Unfälle bezüglicher der windelfreien Prinzessin. Die Besuche bei der Vera und meinem Papa, dem Geburtstagskind der Woche und der Lieblingstante. Die unerwartete Post von Conny, sowie der Termin für das Aufgebot. Der komplett kinderfreie Nachmittag und die Wiederentdeckung des Schafsbilder-Blog.

SheepyFlop: Die Erkrankung der Kinder, natürlich. Eine tote Garnele (vor dem Umzug ins neue Becken) welche auch noch kurz vor der Ablage war. Der misslungene Kuchen, wenn auch sich alle Mühe gaben, dies zu vertuschen und die Tatsache, dass ich diese Woche nur einmal (und zwar heute zur WSG) beim Sport gewesen bin . Außerdem Schmerzen im Handgelenk  beim häkeln, so dass ich von den Grannys ablassen musste und erst einmal ein neues Strickprojekt beginnen musste.

Mäh der Woche: “Was, schon ab März? Das ist ja nur noch ein Monat. Wir werden euch dann aber sehr vermissen!” Die Gruppenleiterin, als ich ihr eröffnete, dass die Prinzessin dann bald in die Kita geht.

Advertisements

Mäh mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s