12 in 2013 – Januar

Der erste Monat ist um und ich ziehe meine erste Bilanz dessen, was ich geschafft habe und was eher nicht. Alles in allem bin ich recht zufrieden mit mir, wobei an dem einen oder anderem Punkt die Sache schon fortgeschrittener hätte sein dürfen. Dafür bin ich bei anderen Punkten umso überraschter, dass ich da schon so weit bin.

  1. Nähen: Leider haben sich die Stoffe nicht alleine zu einem Objekt verbunden, so dass es offenbar doch an mir zu hängen scheint. Aber was? und bin ich überhaupt genügend ausgestattet? Fragen über Fragen
    Jahresziel: mindestens 3 genähte Projekte!
  2. Granny Square Decke: Diesen Monat habe ich leider nur 8 Grannys geschafft. Dann hatte ich solche Handgelenksschmerzen, dass ich mich aufs Stricken verlegen musste. Nun habe ich ein Tuch so gut wie fertig und werde dann nach Beendigung wieder an die Grannyfront ziehen
    Jahresziel: noch mindestens 32 Grannys!
  3. Abnehmen: Diesen Monat habe ich es geschafft, ganze  2kg verschwinden zu lassen. HURRA!
    Jahresziel:  noch 18 Kilo verlieren.
  4. Kleidung für die Kinder: Nichts passiert. Aber mich konnte auch noch keine Anleitung so wirklich hinreißen, dadurch fehlt es an Lust.
    Jahresziel: pro Kind ein Ober- oder Unterteil fertigen!
  5. Fotografieren: Ich habe diesen Monat einiges geknippst, aber wirklich unabhängig von den Kindern, war Tatsächlich nur mein roter Faden *drop*  
    Ziel: mindestens ein Bild pro Monat!
  6. Zweisamkeit: Einen Nachmittag haben wir zu Zweit ein Restaurant besucht. Ungewohnt aber schön. Als Regel galt, dass wir nicht über die Kinder reden wollen. Dies haben wir geschafft, bis auf zwei Sätze. Nicht schlecht Das zweite Date hatten wir zu Hause: Gemeinsam kochen, DVD, keine Kommunikationsmedien und selbst gemachtes Popcorn. Ein wenig altbacken, aber unglaublich entspannend!
    Ziel für diesen Monat erreicht!
  7. Englisch: Also häkeln klappt inzwischen auch auf Englisch relativ problemlos und auf meinen Spicker muss ich auch nicht mehr schauen dabei Ein englischsprachiges Buch (“Nightsong” von Loren Long & Ari Berk) liegt hier schon bereit. Es handelt sich dabei um ein Kinderbuch, aber immerhin hat es 48 Seiten. Man muss halt klein anfangen, um nicht die Lust zu verlieren
    1-2 englischsprachige Bücher zu lesen!
  8. Hochzeit: Das Kleid ist anprobiert, ausgewählt und angezahlt. Im Februar haben wir den Termin für das Aufgebot. Ganz, ganz grob steht auch schon ein Teil der Planung, wie es denn nun von statten gehen wird bezüglich der Feierlichkeit.
  9. Mittelalter: Noch ist keine Saison, aber die Pläne haben wir schon ausklamüsert. Der erste Markt wird wohl im April sein, dafür dann aber auch gleich wieder mit Übernachtung.
    0 von 6 Märkten besucht
  10. Ordnung: Es wird besser… Ein ganz klein wenig… Immerhin, ein kleiner Erfolg ist für den Insider erkennbar
  11. Weiterbilden:  Noch keine unbekannten Gefilde betreten… Es bleiben noch 11 Monate
  12. Garten: Es ist kalt, nass, windig und matschig gewesen. Einmal in der Woche gehen wir dennoch runter, um unseren Biomüll auf unserem Kompost zu entsorgen. Und bis auf den einen oder anderen Stock aus dem Weg zu nehmen, ist dort bisher noch nicht so viel passiert. Ich hoffe auf freundlicheres Wetter…

Mehr über das Projekt und meine Ziele erfahrt ihr HIER

Advertisements

Mäh mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s