SheepyWeekly [20/2013]

SheepyWeek:  Es war eine sehr ausgefüllte und dadurch auch sehr anstrengende Woche. Trotzdem natürlich überwiegend schön.
Am Montag war der Tag gefüllt mit cremérosalilaBlumenHerzenfunkelWunder, Vor- und Nachbereitungen und ganz viel Dankbarkeit an jene, die sich ins Zeug gelegt haben.
Am Dienstag durfte ich wieder arbeiten gehen und danach meine Familie im Familiencafè abholen. Natürlich war wieder nett lächeln und breit grinsen angesagt.
Am Mittwoch bekamen wir unseren Wäschetrockner geliefert, was gleichzeitig die Bauarbeiten in der schafschen Küche beendete. Waschmaschine und Trockner leben nun gemeinsam im Keller und rauben mir in der Küche keinen Platz mehr. Herrlich! Zur Feier des Tages überraschte ich meine Familie mit einem Eis im Graten, wo wir dann noch gemütliche zwei Stunden verbrachten.
Donnerstag fuhr ich entspannte 75 min nach der Arbeit in den „100 Morgen Wald“ um wenigstens noch ein Stündchen der Geburtstagsfeier des Minihelden beiwohnen zu können.
Am Freitag haben wir dann eine  kleine Radtour zum Eisladen am Wasser gemacht, um die Kondition des Prinzen wieder auf Vordermann zu bringen. Immerhin ist nun ganz Schluss mit Kindersitz.
Am Samstag hätten wir dann wieder zu einem Kindergeburtstag gewollt/gesollt/gedurft, was auf Grund der Wetterlage dann aber ins Wasser gefallen ist. Statt dessen waren wir wieder brunchen und am Nachmittag haben die Kinder das Kinderzimmer verwüstet in eine Art Playmobilworld verwandelt. Abends sind der Schatz und ich dann mit einer feinen Trümmertruppe von insgesamt 13 Leuten im Comedybus auf Spaßtour gewesen und haben danach noch einen Cocktail mit den lieben 11 genommen.
Den Sonntag haben wir auf einem kleinen Mittelaltermarkt begonnen, im Tierpark Germendorf weitergeführt und im Garten unter dem Rasensprenger und im Planschbecken beendet.
Was für eine Woche…

SheepyTop&Flop: Trotz einiger Probleme hat diese Woche doch irgendwie alles geklappt und funktioniert. Das Wetter hat sich an den meisten Tagen an unsere Pläne gehalten (wofür ich sehr Dankbar bin) und auch sonst möchte ich mich eigentlich nicht beschweren.
Mal davon abgesehen, dass ich 2 Stunden gebraucht habe, um meine Haare von Haarspray und toupiert zu befreien.
Ein bisschen Schade fand ich auch das dumme Gequatsche einiger Gäste nach der Feierlichkeit, aber gut, darüber sehe ich jetzt großzügig hinweg, denn zum Glück darf ja jeder selbst entscheiden, was er gut findet und was sch**ße, nicht wahr?!

Mäh der Woche:
Es gab einfach zuviele, man sehe es mir nach 😉

Advertisements

3 Gedanken zu “SheepyWeekly [20/2013]

  1. Wer hat denn nu wieder gemault? Tze…aber ich fand es toll, dass Du es noch in unseren Wald geschafft hast ^-^ Und ich fand den Montag rundum gelungen. Lasse redn! ❤

Mäh mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s