Danke für den Fanbrief

Gestern Abend freute ich mich darüber, dass ich offenbar so spannend und interessant bin, dass Menschen, die mich ablehnen, diesen Blog hier lesen und mir sogar schreiben vor Begeisterung. Ausgesprochen konsequente Einstellung 😉

Zu der Qualität des Kommentars möchte ich an dieser Stelle mal nichts sagen, denn mal davon abgesehen, dass besagter Leser offensichtlich nicht ganz in der Lage ist Ironie zu verstehen scheint es auch schwer zu fallen Positives von Negativem zu unterscheiden.

Trotzdem freue ich mich natürlich über jeden Leser und jeden Kommentar, wenn auch ich mir nicht vorschreiben lasse, in wie fern ich was schreibe. Wem das Geschriebene nicht passt, der möge doch bitte einfach nicht lesen und wer der Meinung ist, ich würde etwas falsch schreiben, dem sei gesagt, dass ich nur auf richterliche Anordnung lösche.

Generell ist es doch recht faszinierend wie man von manchen Menschen für Dinge angefeindet wird, die offenbar gar keinen Durchblick in irgendwelchen Angelegenheiten haben. Wie sagte es schon der Nuhr damals „Wenn man keine Ahnung hat, dann einfach mal Fresse halten!“

Wenn man sich allerdings immer nur auf unzuverlässige Quellen verlässt, dann kann man schon einmal als ahnungsloser Mensch durch einen Problem stolpern und sich der lauteren Partei anschließen. Verstehe ich ja irgendwie auch, steckt nicht in jedem von uns ein kleiner Lemming?! 😉

Nun gut, dann werde ich mir mal ein neues Opfer suchen, um dem Schlusssatz aus dem Fanbrief gerecht zu werden „Andere durch den Dreck ziehen kannst du immer gut aber DICH erwähnst du NIE“

By the way All das Geschriebene hier handelt zu 90% von mir, ist ja auch mein Blog. 😛

Advertisements

10 Gedanken zu “Danke für den Fanbrief

  1. Sowas gibt es immer wieder mal… herrjeh. Findet man den Fanbrief irgendwo, oder bleibt der verschlossen? Manche vergessen ganz gerne, dass es da ja dieses rote Kreuz oben in der Ecke gibt, das einem die Möglichkeit eröffnet, wenn einem etwas nicht gefällt, einfach drauf zu klicken…nun ja… irgendwann dann mal, nicht wahr 😉

    • Nein, den gibt es nirgendwo, weil einfach zu unqualifiziert und nur für den Insider mehr oder minder verständlich… 😉
      Das mit dem roten Kreuz sollten wir im nächsten Design berücksichtigen und gesondert betonen 😀

  2. Hachja, manchmal vermisse ich Berlin schon wirklich sehr! Hier sind immer alle so scheiß freundlich zueinander, dass man kaum die Möglichkeit hat, mit jemanden aneinanderzukrachen, finde aber, dass das auch mal dazu gehört (zumal die Freundlichkeiten oftmals nur oberflächlich sind)!
    In diesem Sinne: freu Dich, dass es auch solche Leute gibt, da weiß man dann die anderen umso mehr zu schätzen!

    • Och, ich streite mich ja sowieso oft und gerne. 😉 Dazu bin ich offenbar prädestiniert…
      Erst recht bei solchen Sachen 😀
      Und wenn du Berlin so vermisst, dann kommt halt mal rum, dann machen wa ne Zickentour *lach*

  3. Ja find ich auch, also seit ich hier lese, sehe ich auch nichts anderes als Dreck werfen in Richtung der Anderen … echt schlimm, Du solltest Dich wirklich schämen 😀 *hüstel* ok genug gesponnen *kicher*, also solche Leute kommen wohl immer mal wieder aus Ihren Löchern gekrochen und suchen im Stänkern einfach Ihre Bestätigung. Ich kann mich an meine Bloganfänge erinner, als sich jemand bitterböse bei mir beschwert hat, ich hätte ein schlimmes Design und würde damit Leute regelrecht provozieren wollen. Ich muß anmerken, es befanden sich grafisch erstellte Blutstropfen in diesem Theme … gaaaaanz schrecklich! 😉

  4. Vera schreibt:

    Mach dir nix draus. Neider und „schwarze Schafe“ gibts doch überall. Vermutlich hat da jemand vom grossen Kuchen namens Glück nicht genug abbekommen.

Mäh mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s