SheepyWeekly [01/2014]

Also dann, ich versuche es dann mal wieder, vielleicht schaff ich es ja dieses Jahr. Der Wille ist zumindest da 😉

SheepyWeek: Ich hatte schon bessere Wochen. Zuerst schickte uns der Kinderarzt in Quarantäne wegen der Viruserkrankung der Prinzessin, was mir zu einem sehr interessante Silvester verhalf. Als diese dann endlich wieder den Weg der Genesung ging, also den ersten Tag fieberfrei war, kam der Hund. Mit dem konnte ich dann am Donnerstag erst einmal zum Tierarzt fahren. Nach Frühdienst auf Arbeit und einem Großeinkauf im Supermarkt und Möbelhaus.
Angst saß mit im Auto, zum einen ist das Hundetier auch nicht mehr so ganz jung und kämpft schon mit dem einen oder anderen Alterszipperlein und zum anderen hat das kleine Tier mal eben die Hälfte seines Körpergewichtes binnen weniger Tage verloren.
Nach zwei Besuchen beim Tierarzt ist zu sagen, dass Balou am 14.1. mal wieder einen Termin für eine Op hat. Zähne müssen gesäubert/ entfernt werden und evt. eine Wucherung im Hals entfernt werden.
Immerhin, gestern wurde die Quarantäne für die Prinzessin offiziell aufgehoben und so nutzten wir diese Tatsache um nach dem Tierarztbesuch noch mit einer Freundin und ihren Kindern im Wald spazieren zu gehen. Nach knapp zwei Wochen in der Wohnung mit immer wieder kranken Kindern, war das echt angenehm (obwohl Prinz und Prinzessin am Ende fix und fertig im Nörgelmodus waren).
Und so kehrten wir dann zurück auf die Baustelle, auf der wir nun seit einer guten Woche zwischen Umzugskartons und Zeugs leben. Aber dieser Zustand soll sich wohl in der nächsten Woche verflüchtigen, ich bin gespannt.
Genauso gespannt, wie auf den ersten Kinder Geburtstag in diesem Jahr, zu dem die Prinzessin und der Prinz heute auf einer Kegelbahn eingeladen sind.
SheepyTop: Natürlich die Aufhebung der Quarantäne, der Sieg über den Schweinehnd bezüglich des Blogs und das Voranschreiten der Baumaßnahmen.
SheepyFlop: Der Gesundheitszustandes des Hundes, volle Supermärkte und meine Kalenderlosigkeit wodurch ich die Gesamtkonferenz auf Arbeit nächste Woche ein wenig aus dem Auge verloren habe.
Mäh der Woche: Dabei handelt es sich weniger um einen Satz, als eher um ein ganzes Lied, welches mir zu Silvester gesungen wurde. Danke, ich hatte echt Tränen auf den Wangen! ♥

Advertisements

4 Gedanken zu “SheepyWeekly [01/2014]

  1. Gut zu hören, dass die Quarantäne aufgehoben ist. Sagt Bescheid, sobald Ihr dann mal einen Samstag Nachmittag oder so hohen BEsuch auf der nicht mehr vorhandenen Baustelle haben wolt. So Begutachtung von uns usw. 🙂

    Und ich saß da halt so, während die anderen sangen und musste immer wieder an dich denken. Spontanentschluss 🙂 Schön, dass wir Dir damit eine Freude machen konnten ^-^

Mäh mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s