Räume

Da kommt man am Dienstag zur Arbeit, ein wenig genervt, weil unterwegs überall Müllautos die Straßen versperren, unvorsichtige Radfahrer sich vor das Auto werfen und überhaupt… Und dann kommt die Chefin auf einen zu mit den Worten „Bekomm jetzt keinen Schock, aber in deinem Raum sieht es aus, als ob ein Tsunami gewütet hätte!“ Naja, so schlimm wird es schon nicht sein, denkt man sich und geht erst einmal gucken. Und wird fast vom Schlag getroffen…
Der Raum liegt voll mit teuren Bastelmaterialien, vollkommen unbrauchbar gemacht durch Farben und Klebestoff. Klebstoff findet man auch auf den Tischen, leider nicht in Flaschen, sondern als Masse verteilt auf der Tischplatte. Farbe befindet sich an den Wänden, dem Inventar (Couch, Regale etc.) und natürlich auch am Spielzeug.
Glas- und Bügelperlen sind im gesamten Raum verteilt, sogar an Stellen, an denen es mir rätselhaft ist, wie sie dort hin gelangt sind.
Ich bin ja von Hause aus kein ordentlicher Mensch, aber im Job achte ich schon darauf, dass alles mehr oder minder picobello ist.
Als dann der verantwortliche Kollege gefunden ist und ich ihn, unter Aufbringung all meiner Beherrschung frage, wie so etwas geschehen kann, bekomme ich eine Antwort, die an Frechheit und Dummheit unübertroffen ist.
Der Kollege, der mich begleitete, sagte mir im Nachgelästergespräch, dass er ein bisschen mehr Mandy erwartet hättet. Weit gefehlt, gefährlich wird es nämlich erst, wenn nicht mehr viel kommt…
Offenbar hatten auch ein paar andere Kollegen von dem Chaos gehört. Beeindruckt waren sie alle ein bisschen von dem, was sie im schönsten Raum der Schule (O-Ton der Chefetage) vorfanden. Sehr beeindruckt war auch der „schuldige“ Kollege, als er dann zum Feierabend unter vier Augen das Donnerwetter ab bekam.
Noch einmal wird es dem Herren zumindest nicht passieren, dass er eine Gruppe so Orientierungslos lässt…
(Bei manchen Leuten würde ich gerne mal zu Hause Mäuschen spielen)

Advertisements

2 Gedanken zu “Räume

  1. Jetzt bin ich verwirrt: Hast Du einen eigenen Gruppenraum, oder sprichst du von dem Klassenraum, den Du betreust`? Aber so oder so: Mir hat es auch jedes Mal gegruselt, wenn ich aus Krankheit oder Urlaub zurückkam und nicht wusste, was mich erwarten würde…

Mäh mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s