SheepyWeekly [04/2014]

SheepyWeek: Schrecklich, schrecklich, schrecklich! Am Montag komme ich aus dem Gebäude und stelle fest: glatt… Laufe also ganz vorsichtig zum Auto, arbeite mich 10 Minuten im Pinguinstyle um das Auto herum um es vom Eis zu befreien und komme ohne jegliche Vorkommnisse bei der Fortbildung an. Steige aus, bewege mich lächerlich langsam und stelle fest: alles wie immer, kein Zeichen von Eis. Nach 10 Metern ist der routinierte Gang drin und *plumps* ganze 2 Meter Gehweg sind vereist und ich liege flach. Auf dem Rücken. Abgefedert vom dicken Haar. Stehe auf, gehe zur Fortbildung und langsam kommen die Schmerzen. Ab zum Arzt, Diagnose : Gehirnerschütterung und Prellung der HWS und BWS. Immerhin scheint genug für eine Erschütterung vorhanden zu sein 😉
Nun renne ich ständig zum Arzt, nehme fleißig die Medis und hoffe auf schnelle Besserung. Hatte ich schon von Ilse, der attraktiven Halskrause erzählt? Modisch nicht ganz auf dem neusten Stand, bei den Temperaturen aber immerhin nützlich, wenn auch ein wenig unbequem, so immerhin helfend.
Etwas positives gibt es dennoch zu berichten, denn der Hund frisst fleißig (zwei Dosen am Tag) und nimmt zum Glück wieder zu.
SheepyTop: Die Lieblingszwillinge unserer Familie haben gestern ihren 1.Geburtstag gefeiert <3. Die Kopfschmerzen werden erfolgreich von den Medikamenten bekämpft.  Der Schatz hat am Freitag einen grandiosen Hoffnungsschimmer im Briefkasten gehabt.
SheepyFlop: Die Schmerzen im Rücken sind teilweise trotz der Medis so stark, dass ich am liebsten einen Beißring hätte 😥  Zum Glück habe ich grandiose Kinder! Gestern hat sich, vielleicht, der Kombi in Richtung Autohimmel gemacht. Sehr schade… Dank der Verletzung komme ich auch beim Einrichten des neuen Heimes nicht so voran, wie ich gerne hätte…
Mäh der Woche: „Haben Sie und Ihr Mann schon einmal über eine eigene BG nachgedacht?“ witzelt unsere Stammarzthelferin und legt uns schon einmal ein paar Namensvorschläge dar, während sie nebenher den Unfallhergang protokolliert.

Advertisements

2 Gedanken zu “SheepyWeekly [04/2014]

  1. Oha, Gehirnerschütterung. Ich hoffe das wird schnell besser. Kann man da eigentlich Folgeschäden davon tragen? Hatte ja schon öfter befürchten müssen, dass unser Großer eine hat.
    Aber das mit dem Eis kenne ich. Ich auf dem Rad, steige sogar noch ab und schiebe über diesen nicht mal 2m breiten Streifen, der sich über die gesamte Breite von Gehweg zu Gehweg zieht, und schwupps liege ich auf dem Boden – Handgelenk gebrochen!

  2. Ihr schafft es aber auch ehrlich immer wieder. Ich meine die Hoffnungsvolle Nachricht bereits zu kennen und drücke dem Mann ganz fest die Daumen, dass es was wird!!!

Mäh mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s