SheepyWeekly [17/2014]

SheepyWeek:  Es war eine herrliche Woche, die leider viel zu schnell zu Ende ging. Wir hatten mehrfach zum Frühstücken eingeladen und alle Gäste hatten Zeit und Lust. Herrlich war das, denn es ist leider viel zu selten geworden, dass man am Wochenende neben all der Familienaktivitäten und – verpflichtungen genug Zeit hat, um sich einfach mal mit Freunden auf ein paar Brötchen und dem Austausch von Neuigkeiten zu treffen.
Ebenso verhielt es sich mit dem gemeinsamen im Garten sitzen und Grillgut vernichten. Um ehrlich zu sein hatte ich das Gefühl, mich in der gesamten letzten Woche ausschließlich von diesem ernährt zu haben 🙂 Doch auch da stand das Miteinander eigentlich an vorderster Stelle.
Dann trudelte hier in der letzten Woche der erste Brief von der Senatsverwaltung für den Prinzen ein. Er informierte über die Sprachstanderhebung für den baldigen Schuleintritt. Und da schnürt es dem Schokoschaf dann den Hals ein wenig zu … Bald… Ist doch erst im nächsten Jahr… Die haben se ja wohl nicht mehr alle! Der kleine Prinz wird ja gerade mal 5 im Oktober… 5 Jahre… Oh mein Gott, unser Baby ist schon so groß… Gut, Zähne zusammen beißen und freundlich lächeln, man kann es ja nicht verhindern *seufz*
Ein neues Projekt habe ich auch gestartet, es wird ein Geburtstagsgeschenk in sattem grün mit (hoffentlich) herrlichem Farbverlauf… und es macht mich ganz IRRE!!!! Aber nun gut, der Geburtstag ist noch ein wenig hin und so habe ich ja noch genug Zeit um die armen Menschen in FB mit Fragen zu terrorisieren.
Die Woche ging mit einer ungeahnten Überraschung zur Neige, von der ich noch nicht zu sagen vermag, in welche Richtung sie sich entwickeln wird.
Die letzten Urlaubstage verbrachten ich recht entspannt, da der Große bei einem Kindergeburtstag war und der Schatz mit der Kleinen im Schwimmverein und den darauffolgenden Tag verbrachten wir im Garten am Grill. Herrlich!!! Nun steht auch wieder ein Pavillon (nicht sonderlich schön, im Plastikdesign, ein wenig wie Müllbeutel, aber neu und funktionell)  und der Flieder blüht so viel und reichlich, dass ein Teil in die Wohnung ziehen durfte.
Sommer, ick riesch dir!
Das Wetter scheint sich jetzt so langsam in die richtige Richtung zu entwickeln und ich muss feststellen: Ich bin fett… Ein herber Rückschlag, wenn man bedenkt, wo ich im letzten Jahr schon Gewichtstechnisch stand… Und so fiel der Entschluss: Der Speck muss weg! Seit Heute läuft also das „Projekt Fettness“ wieder in vollen Zügen un dich versuche es mit einer etwas anderen Methode…
SheepyTop: Das Wetter, das Wetter 😉
SheepyFlop: Ein wenig wehmütig schaue ich zurück zu all den Treffen in den letzten Wochen und wünsche mir insgeheim ein wenig mehr davon.
Mäh der Woche: „Schatz, schau mal, das ist Xy!!!“ sagte ich, während ich einen Verwandten in den Armen hielt, den ich seit langem nicht mehr gesehen habe und wohl auch nicht erkannt hätte. 

Advertisements

Ein Gedanke zu “SheepyWeekly [17/2014]

  1. Das Wetter ist wirklich genial, oder? Ich genieße auch die gesamte Zeit draussen und es war wirklich schön bei Euch. Es ist wirklich schwer sich regelmäßiger zu sehen…hachje…

Mäh mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s