SheepyWeekly [23/2014]

SheepyWeek: Ich hatte es ja bereits „angedeutet“: es war eine schreckliche Woche für mich. Ich sehnte den Freitag so stark herbei, dass es ewig dauerte,  bis es tatsächlich so weit war. Wie damals, wenn man als Kind auf Weihnachten gewartet hat. Am schlimmsten war dann der Freitag selbst, an dem sich die Stunden wie Kaugummi zogen, bis ich endlich Feierabend machen konnte. 
Die Begrüßung fiel dann sehr… na sagen wir mal „ernüchternd“. Während die Prinzessin durchaus Freude zeigte und auf uns zustürmte, beschwerte sie sich im nächste Augenblick, dass sie keinen Snack für die Teeparty im Rucksack hatte. Der Prinz hingegen war sogar ein wenig enttäuscht,  dass wir schon so früh in der Kita waren und er keine Zeit mehr zum spielen mit seinen Kumpels hatte. Im nächsten Moment sprang er dann aber doch auf uns zu.
Wir warfen die Taschen ins Auto und fuhren direkt weiter nach Polen an die Ostsee. Qualitätswochenende mit der Familie 💕 Herrlich!!! So kann ich glücklich in die nächste Woche starten, die trotz der Kürze anstrengend zu werden verspricht (Sportfest, Hitze… ).
SheepyTop: Das ist ja diese Woche ohne Fragen der Freitag gewesen, an dem ich meine schmutzigen und durchaus wohlbehaltenen Kinder zurück bekommen habe.
SheepyFlop: Umbaustress auf Arbeit und im Prinzenzimmer.
Mäh der Woche: „Ich navigiere uns schon…“ und dann fuhren wir 50km Landstraße in die falsche Richtung. 😉   
Wollmasse: Hmm… Ich habe mich schon länger nicht mehr gewogen, aber den Gürtel musste ich um ein Loch weiter nach hinten verstellen.

Advertisements

2 Gedanken zu “SheepyWeekly [23/2014]

Mäh mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s