SheepyWeekly [24/2014]

SheepyWeek:  Am Montag packten wir ein wenig wehmütig unsere 7 Sachen und machten uns bei Zeiten auf den Heimweg,  zwar voll durch die Mittagshitze, dafür aber gänzlich Staufrei! Einen kurzen Abstecher zu den Schwiegereltern inbegriffen.
Die Temperaturen sind mir ohnehin immer viel zu warm und dementsprechend war mit mir die Tage über nicht gar so viel anzufangen. Aber was muss, das muss und so verbrachte ich die Arbeitszeit zu meist auf schattigen Spielplätzen mit dem ein oder anderem Gesellschaftsspiel im Gepäck und privat versuchte ich ebenfalls mein Bestes im Schatten zu geben. Ich mag das eben nicht, wenn die Thermometeranzeige über 23°C klettert.
An dieser Stelle möchte ich mich heute mal ganz ♥lich bei den Hundesittern bedanken, die das WE mit unserem kleinen Fellball verbracht haben und bei der Zwillingsmutti, die den kitafreien Dienstag nicht zum Debakel werden ließ. DANKE SEHR AN EUCH!
Dreimal ist es mir die Woche über passiert, dass ich beim Vorfilm des Sandmänchens eingesclafen bin und nach dem Sandmann von den Kindern geweckt wurde, weil diese ins Bett gebracht werden wollten. Papa war ja schließlich arbeiten…
Am Freitag kam ich vollkommen durchnässt, dafür aber erfrischt und munter von der Arbeit nach Hause (Wir hatten Sportfest und mussten dieses wegen des starken Regens abbrechen. Dies führte dazu, dass wir alle Kinder durch den strömenden Regen zurück zur Schule begleiten mussten). Schnell wurden die Schwimmsachen gepackt, die Kinder abgeholt und ins Badeparadies gefahren. Dort war es bis auf 5 andere Badegäste so schön leer, dass man nirgendwo anstehen musste und die Kinder pausenlos herumtollen konnten.
Den Samstag verbrachten wir dann nach längerer Auszeit dann mal wieder ganz klassisch mit Brunch am Vormittag und erfüllten den Kindern dann den Wunsch, zu IKEA zu fahren (sie lieben die Kinderbetreuung dort), natürlich nicht ganz uneigennützig 😉
Den Sonntag verbrachten wir dann mal wieder bei einer Freundin. Die Kinder haben sich auf dem Riesentrampohops und einer Wasserrutschenrutsche köstlich und ausgiebig amüsiert und es war mal wieder wunderbar…
SheepyTop: Regen, mehr sage ich nicht, aus Angst digital gelyncht zu werden 😉
SheepyFlop:  Beim brunchen erfuhren wir von einem recht überraschenden Todesfall. Nicht, dass ich besonderen Kontakt zu der Person gehabt hätte, aber irgendwie war es trotzdem erschreckend, weil sehr plötzlich und nicht erahnbar…
Mäh der Woche: „Nein Jürgen, fass das nicht an!“ vernahm ich eine junge Frauenstimme in meiner Toilettenkabine. Als ich heraus kam, sah ich eine ca. 20 jährige Mutter mit ihrem 3 jährigen Sohn, den sie nochmals Jürgen nannte. Verrückt, welche Namen wieder im kommen sind…
Wollmasse: + 1,5kg 😦

Advertisements

4 Gedanken zu “SheepyWeekly [24/2014]

  1. Urlaub, verreisen…gefährlich…man schlemmt zu viel…ich wage mich gar nicht auf die Waage *drop* Wahrscheinlich habe ich sogar mehr als 1,5 zu verzeichnen *drop* . Aber ich war auch ehrlich froh, dass wir im Urlaub 10 Grad weniger als hier hatten, meines ist das auch nicht

  2. Vera schreibt:

    na dann lass ich mich mal lynchen….
    So´n Sportfest is ja auch völlig überbewertet. Das Wetter scheint da wohl ganz meiner Meinung gewesen zu sein.
    Jürgen? xD
    demnächt befreundet mit Karl-Heinz und Klaus-Dieter

    Dörte…. xD xD

Mäh mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s