SheepyWeekly [48/2014]

SheepyWeek: Am Montag war noch alles ganz locker mit Einkaufen, Bewerbungen für die Süße schreiben und am Ende einfach nur abspannen. Im Hinterkopf immer die Angst vor der kalten Überlandfahrt am nächsten Tag.

Diese gab sich mit dem Sprühregen auch alle Mühe zu einer richtigen Horrorfahrt zu mutieren, doch das hatte ich ja bereits schon geschrieben, ebenso wie den Tag danach, der mir dann auch so einiges abverlangte…

Den Donnerstag verbrachten wir dann beim Möbelschweden, mal wieder auf Wunsch der Kinder hin, wobei ich nicht sagen kann, dass ich sonderlich traurig über die neue Winterdecke bin 😉

Der Freitag war dann zum Glück sehr ruhig, nachdem ich ein nervenaufreibendes Elterngespräch bei mir auf Arbeit hatte (denken die Eltern wirklich, wir wären so blöde?!), genoss ich daheim die Zeit mit meiner Süßen Familie. Wir schrieben die Briefe an den Weihnachtsmann fertig, malten gemeinsam und kuschelten viel. So schön…

Der Samstag artete dann schon fast schon wieder in Stress aus, denn ich hatte mir vorgenommen mit den Kindern vom Brunch ein paar Plätzchen zu backen. Leider eröffnete der Schatz mir dann, dass er ein Fotoshooting für uns als Familie organisiert hatte und wir demnach nur 2 Stunden lang Zeit hatten. So zog ich die Backnummer im Schnelldurchgang durch und musste dann leider die anderen mit dem Dreck alleine lasse. Immerhin waren sie lecker -.-‚
Nach dem Shooting ging es dann nach Hause und da Sonntag der 1. Advent war, verlegten wir den Ordnungstag einen Tag nach vorne. Eigentlich war das nur halb so schlimm, denn relativ schnell waren wir fertig und ich hatte sogar noch Zeit für das Befüllen des Adventskalenders und der Anbringung von Weihnachtsdeko und Schischi.
Dann ging es Abends noch zu der Zwillingsfreundschaft, die uns spontan zu einem Burgerabend eingeladen hatten. Also danach war ich dann aber auch echt fix und fertig!

Heute ging es dann ganz seicht in den Tag, denn die Kinder hatten sich bei der Kleenen (unserem lieben Gastkind) mit auf die Schlafcouch gesellt und ließen uns noch eine Weile im Land der Träume. Was für ein Erlebnis, wir haben es schier nicht fassen können!!!
Wir frühstückten königlich unser Adventsfrühstück und blieben dann bis in den frühen Nachmittag in unseren Pyjamas (wir lieben Pyjamatage!). Während die Kids mit der Kleenen im Kinderzimmer waren, steckten der Schatz und ich gemeinsam unseren Adventskranz, belegten den Adventsteller und waren am Ende ausgesprochen weihnachtlich und besinnlich eingestimmt.
Nachmittags fuhr ich dann mit der Prinzessin auf ihre erste echte Prinzessinenparty (Jungs waren strickt verboten). Anfänglich war es für sie komisch so ganz ohne Bruder zwischen fremden Mädchen, doch nach einiger Zeit suchte sie sich eine aus und dann war sie weg. Interessant, wie neu man sein eigenes Kind ab und an erleben kann.
Während wir bis Abends weg waren, machten die Männer sich daheim einen gemütlichen Tag mit TV und und Playmobilabenteuern.
Zu guter Letzt durfte ich bei der Schwiegermama noch ein wenig Baumschmuck abholen und bekam auch gleich eine riesige Legokiste aus Kindertagen des Schatzes mit. Da war die Freude meiner Männer aber groß! 😀

SheepyTop: Natürlich die bestandene Fahrprüfung und die Zeit, die ich unter der Woche mit meinen Liebsten verbringen konnte. Sehr gespannt bin ich natürlich auf die Bilder von dem Überraschungsshooting und selbst wenn die Bilder von mir mir selber nicht gefallen, so gibt es definitive süße Bilder von den Kids und dem Schatz 😉

SheepyFlop: Ein etwas beängstigender Vorfall des Prinzen, der es mir nicht einfach machte locker und nicht panisch zu werden. Letztlich ist alles ganz unproblematisch gewesen, aber in der Situation wäre ich gerne nicht gewesen.  

SheepyDo:  Wir haben ganz viel Weihnachtsdeko hergestellt, der Adventskranz wurde gesteckt und dekoriert. Gebacken wurde viel und ich fühle mich momentan ausgesprochen kreativ.

Mäh der Woche:  “Und ich dachte schon, sie wollen nebenher noch schnell einen Kuchen backen, so langsam waren sie!“ sagte die Prüferin anerkennend nach meinem Slalom im Schritttempo 😀

Advertisements

2 Gedanken zu “SheepyWeekly [48/2014]

  1. Hui, das klingt aber nach viel, viel action, aber man merkt auch, dass die Weihnachtszeit los geht…die Tage sind immer voller und verplanter. Wir müssen vor Weihnachten irgendwie zumindest nochmal nen Kurztreffen hinbekommen zwecks Weihnachtstüten-Abgabe 😉

    • Das stimmt. Gerade habe ich noch zum Schatz gesagt, dass ich am nächsten WE gerne zu Hause bliebe, da weiht er mich schon in die Planung für eben dieses ein… *seufz*

Mäh mal wieder

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s